presented by

supported by

Ping Pong Doppel

 

  • Grundsatz
    Männer und Frauen spielen im gleichen Modus.
    Ein Spiel wird von dem Team gewonnen, das zuerst 21 Punkte erzielt hat.

     

  • Spielfeld
    Es gibt zwei Tischtennis-Tische

     

  • Spielerzahl
    Ein Team besteht aus 2 Spieler/innen.  

 

  • Spielberechtigung
    Jede/r gemeldete Spieler/in ist spielberechtigt. 

 

  • Alter
    Ab 16 Jahren

 

  • Spielregeln
    Es gilt grundsätzlich (wenige Ausnahmen) das offizielle Reglement der Swiss Table Tennis.

    - Ein Spiel wird von dem Spieler gewonnen, der zuerst 21 Punkte erzielt hat.
    -Haben beide Spieler 20 Punkte erreicht, geht es in die Satzverlängerung: Es gewinnt derjenige den Satz, der zuerst mit 2 Punkten Vorsprung führt, z.B. 22:20, 23:21 etc.
    - Beim Aufschlag wird der Ball so gespielt, dass er zuerst auf der eigenen und anschließend auf der Tischhälfte des Gegners aufspringt.
    - Wird der hochgeworfene Ball nicht getroffen, erhält der Gegner einen Punkt.
    -Streift der Ball dabei das Netz und kommt auf der gegnerischen Spielhälfte auf, so ist dies ein „Netzaufschlag“ und muss wiederholt werden. Springt er jedoch anschließend nicht auf der Tischhälfte beim Gegner auf (gilt als Fehler), erhält dieser einen Punkt.
    Jeder Spieler schlägt fünfmal auf, danach wechselt das Recht zum Aufschlag. Ausnahme: Wird der Satz bei einem Stand von 20:20 verlängert, hat jeder Spieler abwechselnd nur einen Aufschlag.
    - Der Ball muss beim Aufschlag diagonal gespielt werden: Auf der rechten Tischhälfte des Aufschlägers, anschließend aus dessen Sicht in der linken Hälfte der Platte beim Gegner.
    - Bei jedem Aufschlagwechsel schlägt der bisherige Rückschläger auf, und der Partner des bisherigen Aufschlägers wird Rückschläger.
    - Die Gegnerischen Teams können vor Beginn der Partie definieren, das bei jedem Ballwechsel zwingend abgewechselt werden muss. Wenn das für beide Teams so spannender und besser ist, kann diese Regel pro Spiel eingeführt werden. Sofern sich nicht beide Teams dafür entscheiden, bleibt es bei der regulären Handhabung (Wechsel ist nicht zwingend).


    Es ist zudem daran zu erinnern, dass Entscheide des Schiedsrichters endgültig und unanfechtbar sind.

 

  • Spieldauer
    Ein Spiel dauert 10 Minuten ohne Pause oder Seitenwechsel. Beim Schlusspfiff wird der Ball noch fertig gespielt.
    Kann aufgrund Spielplanung noch ändern!

     

  • Spielmodus
    Je nach Anzahl Anmeldungen kann der Spielmodus noch variieren. Wir achten jedoch darauf, das jedes Team mindestens 5 Spiele a 10 Minuten bestreiten kann. Ohne Gewähr.

  • Strafbestimmungen
    Die Ping Pong-Spiele werden ohne Schiedsrichter ausgetragen. Sind sich die Teams über eine Regelanwendung uneinig, wird der Spielzug wiederholt.  Im Problemfall entscheidet die Turnierleitung. Dieser Entscheid ist unanfechtbar.

    Die Turnierleitung kann aufgrund von grobem Fehlverhalten (Aggressivität, unfaires Spiel sowie Spielen im stark alkoholisierten Zustand) Einzelspieler oder ganze Teams ausschliessen.

 

  • Forfait
    Ein Spiel gilt 3:0 Forfait, wenn

    - ein Team nach zwei Minuten nicht antritt;
    - ein/e gesperrte/r Spieler/in eingesetzt wird;
    - ein Spiel wegen ungebührlichen Verhaltens eines Teams abgebrochen werden muss.

     

  • Ausrüstung/Tenue
    keine Vorgaben

 

  • Wertung/Rangierung
    Sieg = 3 Punkte
    Unentschieden = 1 Punkt
    Niederlage = 0 Punkte

    Bei Punktegleichheit entscheidet in folgender Reihenfolge:
    - die direkte Begegnung
    - Die bessere Punktedifferenz aller Gruppenspiele
    - Höhere Anzahl Siege
    - Münzwurf

 

  • Preise
    Die Ränge eins bis drei werden prämiert. Erreicht eine Mannschaft einer dieser Ränge, so erhält sie Preise für maximal 1 Spieler/in.

Web_Logo sgsw mit Beizeile_RGB.jpg
ivy club.jfif
mobiliar logo.png
suter_bähler_logo.jpg